DoTexSmart

Entwicklung der Energieversorgung und Aufbau eines Auswertetools zur Überprüfung aller Sensorsignale

Entwicklung der Energieversorgung und Aufbau eines Auswertetools zur Überprüfung aller Sensorsignale

Projektbeschreibung

Sobald große oder schwere Lasten transportiert oder lediglich bewegt/gehoben werden müssen, kommen Hebe- und/oder Sicherungsmittel zum Einsatz. Auf diese Bänder wirkt während der Anwendung infolge der schweren Gewichte eine hohe (Zug-)Kraft, die teilweise mehreren hundert Tonnen entspricht und somit entsprechend zu sichern ist. Dabei sind die Kräfte im Bereich des Hebens weitaus größer als bei der Ladungssicherung, da die Lasten freihängend positioniert werden, während bei der Ladungssicherung lediglich stehende Ladegüter gesichert werden müssen. Dieses Projekt befasst sich mit smarten Textilien, also intelligenten funktionalisierten Textilien mit Fasern, die unter anderem neue Schutz- oder Intelligenz-Eigenschaften aufweisen, sensorische Fähigkeiten besitzen oder Informationen erfassen und transportieren. Dabei nehmen die innovativen und smarten Materialien beziehungsweise Werkstoffe einen immer größeren Stellenwert in der Textilindustrie (Bekleidung, Medizintechnik, Mensch-Maschinen-Interaktionen) ein, wobei unterschiedlichste Problemstellungen, wie beispielsweise erhöhte Temperatur- oder Feuchtigkeitsanforderungen, bereits innerhalb der genannten Bereiche gelöst wurden.

Kooperationspartner

  • TDS GmbH
  • Online Engineering GmbH
  • Assoziierter Partner: E. Oppermann Mech. Gurt- und Bandweberei GmbH

DoTexSmart

Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK, ehemals BMWi) unter dem Kennzeichen 16KN068134und betreut durch die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH als Projektträger im Rahmen der ZIM FuE-Kooperationsprojekte (ZIM Netzwerk: ILS).

nach oben