RIF
Institut für
Forschung und Transfer e.V.

Neue Technologien und Konzepte kombinieren wir
mit interdisziplinären Kompetenzen
zu handfesten, marktfähigen und erfolgreichen Gütern.

Rationell - Innovativ - Forschungsnah

Interdisziplinäre Kompetenz

Dortmunder Hochschullehrer aus den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften haben RIF 1990 gegründet. Zur Stimulierung des Wissenstransfers meistert RIF unterschiedliche Herausforderungen mit interdisziplinärer Kompetenz.

Robotertechnik setzt neueste Forschungen in der Simulation und Virtual Reality Technologie unmittelbar in Produkte um. KI optimiert Produkte und Produktionsverfahren.
Expertise in Mikrostrukturtechnik, Werkstofftechnologie und -prüfung hilft, Produkte und Produktionen nachhaltiger und sicherer zu entwickeln.
Ganzheitliche Projekte im industriellen Marketing. innovative Controlling-Konzepte und moderne Methoden der Personalentwicklung sichern Erfolge.

Transferbereiche

Produktionsprozesse und Automatisierung

Robotertechnik
Produktionsautomatisierung
Produktionssysteme
Prozessautomatisierung
Datenanalyse / Optimierung

Info

Werkstoffe und Fertigungsverfahren

Werkstofftechnologie
Werkstofftechnik
Werkstoffprüftechnik
Kunststofftechnik
Spanende Fertigung
Mikrostrukturtechnologie

Info

Unternehmensübergreifende Prozesse

Innovationstechnik
Industrielles Marketing
Unternehmensentwicklung
Personalentwicklung
Unternehmensrechnung / Controlling
Verkehrslogistik

Info

Nachrichten

In einer Werkhalle stehen viele verschiedene beschädigte Kühlgeräte

3 Millionen ausgediente Kühlschränke pro Jahr: Künstliche Intelligenz soll beim Recycling helfen

Frühzeitige Informationen über Inhaltsstoffe unterstützen die automatisierte, gefährdungsfreie Zerlegung der Kühlschränke und klimaschonende Weiterverwertung der Rohstoffe

Künstliche Intelligenz sagt Brauern vorher, wie neue Rezepturen den Geschmack von Kunden treffen werden

Demonstrator der RIF–Forschungsbrauerei ist Exponat in der DASA Arbeitswelt-Ausstellung über KI

Innovatives Ultraschall-Lötverfahren für umweltschonende Stahl-Hartmetall-Verbindungen

Forschungsprojekt zeigt: Verfahren erzeugt feste Verbindungen – auch ohne kritische Flussmittel

Netzwerke

Deutsche Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse

RIF ist Gründungsmitglied der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse.
 

RIF ist wissenschaftliches Gründungsmitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft

Termine

Archiv

Transfer-Forschung für NRW

JRF-Ausstellung und Empfang im Landtag

60.min:Greentech.Ruhr

Impulsvortrag von RIF stellt das Kompetenzzentrum Wald und Holz 4.0 (KWH 4.0) vor

2023

Öffentliches Preisrecht 2023

RIF-Anwendertreffen in Leipzig

nach oben