DiVo

Digitales Vorspannkraftmessgerät – Entwicklung und Konstruktion der Hebelbetätigung sowie der Aufnahmen und Anbindung der Elektronik

Digitales Vorspannkraftmessgerät – Entwicklung und Konstruktion der Hebelbetätigung sowie der Aufnahmen und Anbindung der Elektronik

Projektbeschreibung

Bis vor einigen Jahren wurde die Ladungssicherung noch als unangenehme aber unvermeidbare Maßnahme gesehen. Im Rahmen der Logistikprozesse, vieler auch weltweit agierender Unternehmen, hat sich die Ladungssicherung innerhalb der Transportkette jedoch weitestgehend etabliert. Aufgrund der Komplexität der Ladegüter und Transportmittel wird diese allerdings oftmals nicht ordnungsgemäß ausgeführt (Polizei, 2018) (Polizeidirektion, 2019). Insofern stellt sich mittlerweile nicht mehr nur die Frage, ob, sondern wie die Ladung optimal gesichert wird und vor allem, ob die durchgeführte Ladungssicherung auch wirklich effektiv ist. Um letzteres zukünftig zu überprüfen/zu kontrollieren sowie messen zu können, werden (integrierte) smarte Systeme immer mehr in den Fokus von Anwendern sowie Kontrollorganen rücken müssen. Um die Kontrolle und Überwachung der Ladungssicherung sowohl durch den Fahrer oder Verlader vor, während und nach Fahrantritt als auch durch die Kontrollorgane schnell sowie vollumfänglich durchführen zu können und um stichhaltige Kennwerte zu liefern, wird ein digitales Vorspannkraftmessgerät entwickelt.

Kooperationspartner

  • TDS GmbH
  • Online Engineering GmbH

DiVo

Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK, ehemals BMWi) unter dem Förderkennzeichen 16KN068132 und betreut durch die VDI/VDE Innovation + Technik GmbH im Rahmen der ZIM FuE-Kooperationsprojekte (ZIM Netzwerk: ILS).

nach oben